Angst

Wie kommt es, dass ich am Abend vor der Operation ganz gemütlich alles organisiert habe und dann recht früh schlafen gegangen bin und auch recht bald einschlief, ganz ohne Panik oder Angst, während ich vor der Nachuntersuchung, eine Woche später am Vorabend der Nachuntersuchung ganz und gar nicht gut einschlafen konnte? Inzwischen bin ich fast wieder fit, kann durch die Wohnung laufen wie ein Weltmeister, es tut kaum mehr weh, aber trotzdem wandern die Gedanken immer wieder zu dieser Untersuchung und der Angst, es könne irgendetwas negatives festgestellt werden - immer wieder hatte ich jenen fremden Ausdruck "Nachoperation" in meinem Kopf, der mich erst sehr sehr spät schlafen ließ ...

Aktuelle Beiträge

Mal wieder Madhugiri
Ich habe einige Ausflugsziele in der Gegend - wenn...
erik-n - 18. Feb, 19:03
quälende Altlasten
Manchmal neige ich zur selbstverschuldeten Depression:...
erik-n - 15. Feb, 18:25
Alle Jahre wieder ...
... läuft mein Virenschutzvertrag aus. Regelmäßig...
erik-n - 23. Jan, 12:17
Laufen
Allmählich kennt man sich an dem kleinen See,...
erik-n - 17. Jan, 18:04
endlich wieder
seit ewigen Zeiten bin ich nicht mehr richtig gelaufen...
erik-n - 12. Jan, 17:19

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Status

Online seit 3785 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Feb, 19:03

Web Counter-Modul


ägyptische Zeiten
Auf den Ohren
Auf nach Indien
Bilderchen
Fundstücke
für die menschheit nix großes
Hohe Zeiten
house art
indische Zeiten
photozeiten
Splitterzeiten
Tatort
Traumzeit
türkische Realität
Türkishe Realität
unterzeitwegs
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren