Türkishe Realität

Dienstag, 15. September 2009

Systeemrassismus versus individuelle Hlfsbereitschaft

Systematischer Rassismus:
In der Türkei kann man wie überall in der Welt Vieles an Bankautomaten erledigen, z.B. die Miete direkt auf das Konto der Vermieterin einzahlen. Zuminest können das alle Türken, Ausländern ist dieser kostenlose Service inzwschen nicht mehr möglich, man muss einen türkischen Perssonalausweis haben, ohne die Ausweisnummer geht am Automaten nichts mehr, als Ausländer muss man hinein in die Bank, ewig in der Schange warten und vor allem die Gebühr von 25,- TL (ca.11 €) zahlen.
Heute durfte ich das erfahren, regte mich natürlich mächtig auf, war also notgedrungen bereit, die Gebühr zu zahlen, als der Schaltermensch ein wenig zauberte und die Gebühr unter den Tisch fallen ließ, was mir locker den Tag rettete.
Gäbe es nicht diese vielen netten Türken hier, wäre es einfach nicht zu ertragen in diesem eigentlich doch schönen Land, dessen Verwaltung alles daran setzt, das Leben hier schwerer zu machen ...(un zwar für alle, egal ob mit der ohne türkischen Pass ...)

Donnerstag, 10. September 2009

bin nicht versoffen, ...

... das waren andere Teile Istanbuls, hier ist herrliches Wetter und hier hat's auch viel weniger geregnet ;-)

Donnerstag, 16. Juli 2009

kleines abenteuer

das große abenteuer für dieses jahr wird Kalkutta,
ein kleines wird die Zugfahrt von Istanbul über Belgrad nach Deutschland - laut Fahrplanauskunft sowohl der türkischen Staatsbahn als auch der deutschen Bundesbahn absolut kein Problem, die entsprechenden Waggons hängen am Zug nach Budapest (und dahin will ich nicht, weil ich dann abends um acht oder neun in münchen ankäme und von da aus wer weiß wie und ob überhaupt oder was ... (über belgrad wäre ich laut fahrplanauskunft um 13 Uhr in München, das klingt doch prima, nur 39 Stunden nach Abfahrt ...)

Heute zog ich los, das Ticket zu kaufen - perfekt vorbereitet mit ausgedruckten Fahrplan und allem drum und dran. Und siehe da, den Zug gibt's nicht. Also muss ich in Sofia umsteigen oder aber ich müsste über Bukarest fahren (will ich aber doch nicht). Und weil's den Zug nicht gibt und ich das Ticket über Bukarest nicht will, können sie mir nur eins bis Belgrad ausstellen.

Na, schauen wir mal, was daraus wird, Montag Abend geht's los und ich hoffe, Mittwoch da zu sein, aber vielleicht auch erst Donnerstag Abend oder gar Freitag Morgen, wenn ich in Belgrad dann nicht weiter komme oder was auch immer passiert ;-)

Montag, 22. Juni 2009

upload ...

.. läuft und läuft: über 220 MB für ein Projekt mit B. - bei einem durchschnittlichen deutschen DSL-Anschluss mag das ja in Minuten erledigt sein, hier dauert es stunden ...

Sonntag, 3. Mai 2009

noch schnell ...

ein paar dinge sortieren und einpacken und morgen früh dann flugs nach deutschland fliegen.

Bis dahin noch mal ein bild aus istanbul wie man es normalerweise nicht in den hochglanzbroschüren der reiseveranstalter präsentiert bekommt:
1 Mayis 04 - gas cikarken detail

Samstag, 11. April 2009

FallendeBürsten

ein alter trick hiesgr shuhputzer: kommt blondie - also ein tourist - vorbei, einfach eine bürste fallen lassen, der tourist hebt sie auf, aus lauter dankbarkeit schwätzt man ihm schuhputzen auf. und hat man einmal die schuhe geputzt, verlangt man dafür dann doch einen lohn, war es doch viel mehr aufwand, als das aufheben der bürste. die meisten zahlen dann auch.
S. kannte das nicht, hatte es, als türkin, auch niemals nie gesehen.
heute wetteten wir bei jedem schuhutzer, ob er mich anschwätzen würde oder die bürste fiele - alle drei warfen ihre bürste, drei mal mussten wir heftigst lachen.

Montag, 30. März 2009

alkoholverbot

gestern wurden in der türkei regionalwahlen durchgeführt. also herrschrte im ganzen land ein alkoholverbot. soweit ich weiß, war weder das ausschenken noch der verkauf in läden erlaubt. und das wussten wir gestern abend noch nicht, unser brasilianischer gast aber erzählte, dass es in brasilien eben genau so sei und wir konnten uns das nicht für die türkei vorstellen. als ich dann loszog um das bier zur pizza einzukaufen, erklärte mir der nette mensch in meinem standard-alkohol-laden, dass der verkauf verboten sei, wir zogen also lachend und erstaunt von dannen, er weigerte sich, alkohol herauszugeben, auch an den fremdländer und blondy nicht, der ja nicht an der wahl teilnehmen würde (mal abgesehen, dass es nach acht uhr war, dementsprechend die wahllokale längst geschlossen ...). Mit offensichtichem bedauern konnte uns der gute mann keinen alkohol verkaufen. tut uns ja leid.
ok, wir sind in der türkei - fünfzig meter weiter ist ein anderer laden. der mensch, der den betreibt, ist lange nicht so nett, der laden ist ziemlich gräuselig und der verkäufer machte irgendwie einen betrunkenen eindruck, aber er wickelte uns jede flasche einzeln und sorgfältig in zeitungspapier ein und natürlich bekamen wir unser bier ...

Dienstag, 24. März 2009

die Fee ist da

also habe ich gestern abend noch schnell klar schiff gemacht in der wohnung und bin jetzt geflohen - ich mag es nicht, zu hause herumzulungern, wenn sie dort herumwirbelt.
also bin ich jetzt mit dem kenen computer im starbucks (ich würde ja ein normales café vorziehen, aber hier in der gegend kriegt man dort immer nur nescafe - und schlimmeres gibt's ja kaum. und doch, es hat schon was, mit gerade mal einem kilo mehr unterwegs zu sein und überall blog schreiben zu können ;-)

Und was ich eigentich bloggen wollte:

zwei Hosen gekauft und dabei den preis v0n 90 auf 80 lira heruntergehandelt - und die 10 lira an ich jetzt hier verprassen - gibt mmerhin 2 kleine "Café Latte", wie sie den hier schreiben ;-)

Aktuelle Beiträge

Dass man abgenommen hat...
,... merkt man spätestens dann, wenn man nach...
erik-n - 16. Sep, 16:30
Ausländergesetze
Jetzt ist es amtlich, S. wird auf absehbare Zeit kein...
erik-n - 7. Sep, 17:57
hören
Ich höre wieder ganz viele Hörspiele. Vor...
erik-n - 4. Sep, 17:46
Ja der blaue Schlach...
Ja der blaue Schlach sieht total verwischt aus, da...
NBerlin - 26. Aug, 09:54
Verzerrung
Beim letzten Besuch in der Türkei ging mein Standardobjektiv...
erik-n - 14. Aug, 17:23

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Status

Online seit 3633 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Sep, 16:30

Web Counter-Modul


ägyptische Zeiten
Auf den Ohren
Auf nach Indien
Bilderchen
Fundstücke
für die menschheit nix großes
Hohe Zeiten
house art
indische Zeiten
photozeiten
Splitterzeiten
Tatort
Traumzeit
türkische Realität
Türkishe Realität
unterzeitwegs
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren